Feedback Facebook


Bauschutt

Bauschutt

Bauschutt - Entsorgung


AVV-Kapiel 17:
Bau- und Abbruchabfälle

AVV-Gruppe 1701:
Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik

AVV-Abfallschlüssel 170107:

Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 170106 fallen


Erläuterung:
Mit dem Begriff werden mineralische Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Klinkersteine und Mörtelreste etc. bezeichnet.

Dichte:
Bauschutt hat in Regel eine Diche von 1,3 to/m³ (Angabe ohne Gewähr)

Recycling:
In einer Brecheranlage wird das Material, der Bauschutt, von uns gebrochen, aufbereitet und in verschiedenen Größenordnungen als Füll- oder Unterbaumaterial, als Recyclingmaterial, wieder zur Verfügung gestellt. Jenes kann als hochwertiges Produkt über uns bezogen werden.

Tipp!:
Vermischen Sie keine Abfälle anderer Herkunft z.B. Ytong (Porenbeton), Heraklith, Gips, Holz etc. mit dem Bauschutt. Baustellenmischabfall ist verhältnismäßig teuer in der Entsorgung!

Beauftragen Sie uns!
Für Sie übernehmen wir gerne die Bauschutt Entsorgung in Nürnberg Fürth und Erlangen mittels Container.

Kontaktieren Sie uns! Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Quellen:
AVV-Verzeichnisverordnung
Wikipedia

Die angegebenen AVV-Schlüssel-Nr. sind exemplarisch zu verstehen. Die AVV-Nr. und die damit verbundene Deklaration kann abweichen und richtet sich nach dem zu entsorgenden Abfall.