Feedback Facebook


Baustellenmischabfälle

Baustellenmischabfälle

Baumischabfall - Entsorgung


AVV-Kapiel 17:
Bau- und Abbruchabfälle

AVV-Gruppe 1709:
Sonstige Bau- und Abbruchabfälle

AVV-Abfallschlüssel 170904:
gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 170901, 170902 und 170903 fallen

Erläuterung:
Stoffgemisch aus sowohl mineralischen als auch nichtmineralischen Abfällen, die bei Baumaßnahmen anfallen, auch Baumischabfall (gemischte Bau- und Abbruchabfälle) genannt.

Alle recyclingfähigen Abbruchmaterialien, die nicht getrennt entsorgt werden können:
z. B. Kabelabschnitte, Isolierung, Rohre, entleerte Kanister, Umreifungsbänder aus Stahl oder Kunststoff, Kunststoffsäcke, PUR-Hartschaumplatten, leere Farbeimer, Teppich, Bodenbeläge, Zementsäcke, Keramik, Heraklit, Mauerwerk, Beton, verschmutzte Wertstoffe wie z. B. Folien, Karton, Kunststoffe, Verpackungschips, Holz, Metalle, Glas, Steine, usw.

Keine kontaminierten bzw. gefährliche Abfälle (z. B. kein Asbest). Keine Dachpappe! Keine Mineralfasern! Kein Styropor! Keine flüssigen Schadstoffe (z. B. Terpentine, Öle, Farbreste), keine explosionsgefährlichen Gegenstände (z. B. Gas- und Sauerstoffflaschen)!

Dichte:
Baustellenmischabfall hat in Regel eine Diche von 0,2 to/m³ (Angabe ohne Gewähr)

Recycling:
Die gemischte Bau- und Abbruchabfälle werden teils automatisch, aber auch per Hand sortiert und den jeweiligen Stoffströmen zugeordnet. Verbleibende Reststoffe werden beseitigt.

Beauftragen Sie uns!
Für Sie übernehmen wir gerne die Baumischabfall / Baustellenmischabfall / gemischte Bau- und Abbruchabfälle Entsorgung in Nürnberg Fürth und Erlangen mittels Container.

Kontaktieren Sie uns! Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Quellen:
AVV-Verzeichnisverordnung
Wikipedia

Die angegebenen AVV-Schlüssel-Nr. sind exemplarisch zu verstehen. Die AVV-Nr. und die damit verbundene Deklaration kann abweichen und richtet sich nach dem zu entsorgenden Abfall.